Aktivitäts E-Mailbenachrichtigungen werden verzögert versendet, nicht stündlich


#1

Hallo,

ich habe in den persönlichen Einstellungen eingestellt, stündlich über ausgewählte Aktivitäten per E-Mail informiert zu werden (hier besonders, wenn eine geteilte Datei heruntergeladen wurde). Allerdings werden die Mails nicht stündlich, sondern z.T. 16 Stunden später erst versendet.

Gibt es noch irgendwo eine mir entgangene Einstellung - oder ist das ein Bug?

Sollte es einen Zusammenhang zum Cronjob geben: ich habe einen Webcronjob eingerichtet, der jede Stunde die Seite aufruft. Das funktioniert auch. Die Anzeige "letzte Cron-Job-Ausführung:" bestätigt die ordnungsgemäße Funktion.

Beste Grüße
seb

ownCloude V 9.1.4


#2

Ein Entwickler hatte vor kurzem mal irgendwo im Bugtracker erklärt, dass "Webcron" nur einen Job pro Aufruf ausführt. Hast Du dann z.B. 15 Jobs in der "Queue" und führst eine Aktion aus, welche eine Activity Meldung auslöst dann hast Du bei einer stündlichen Ausführung von Webcron die Mail in 16 Stunden.


#3

Hm, das klingt nicht so gut...
Wenn es an dem ist, dann sind Aufgaben in der "Queue", von denen ich nichts weiß, bzw. zählen dann auch Hintergrundprozesse dazu?! Das müssen dann viele sein. Aktivitätsmails erhalte ich vielleicht 3 x in der Woche.

Das heißt, wenn es an dem ist, müsste ich viel öfter Cron laufen lassen. Ich verwende bei meinem Hoster (Webgo) Cron-Light. Der geht nur jede Stunde. Ich könnte einen vollwertigen konfigurieren, nur muß ich da mit irgendeiner Syntax etwas eintragen und nicht nur, wie bei Cron-Light, die Webadresse. Da hatte ich seinerzeit gepasst und habe den Light genommen.

Könnte ich da auf Hilfe hoffen, wenn ich die Eingabefelder dafür näher beschreibe?

Danke für den möglichen Grund!
seb.

EDIT: Ich muß da nur ein Kommando eintragen.... hm...
EDIT2: Doch mehr: "Kommando: Hier muss das Kommando und der Pfad zu dem auszuführenden Script angegeben werden. Folgende Eintragungen müssen vorgenommen werden:
Perl Script: '/usr/bin/perl /home/www/script.pl'
PHP Script: '/usr/bin/php /home/www/script.php'
Ich kann keine Scripts schreiben... :confused:


#4

Ich würde mal den Support Deines Hosters kontaktiveren, Die können Dir hier sicher besser weiterhelfen als die meisten Benutzer hier.

Ansonsten gibt es ja hier nochmals die Dokumentation von oC, welche aber auch eher generisch gehalten ist da solch eine Konfiguration auf jedem System anders gehalten ist.

https://doc.owncloud.org/server/latest/admin_manual/configuration_server/background_jobs_configuration.html#cron


#5

Danke kljhlkhglklfgh, ich habe mal angefragt aber zugleich auch einmal einen Account bei einem Crondienst erstellt und einen Cron alle 15 min eingerichtet.
Jetzt kommen die Benachrichtungsmails mit einer Verzögerung von 2 bis 4 Stunden.
Schade, daß die ownCloud-GUI Möglichkeiten impliziert, die sie nicht hält. Weder kommen die Mails im Abstand von einer Stunde, noch (aber das ist eine andere Baustelle) kann ich die Benachrichtigungsmails textlich über die Mailvorlagen anpassen.
Zudem sind die in den Benachrichtigungen angegebenen Zeiten unkommentiert UTZ und nicht UTZ+2. Schönheitsfehler vielleicht.

Spricht denn etwas dagegen, den Cron häufiger als die überall stehenden 15 min auszulösen? In der GUI sind die ja (auch ein Schönheitsfehler?) textlich ausgeschrieben, egal was tatsächlich läuft.

seb


#6

Ich denke weiterhin, das es hier immer noch eine zu lange "Liste" mit Jobs gibt die über Webcron nicht zeitnah abgearbeitet werden können. Deswegen ist auch der "System cron" die empfohlene Methode, funktioniert hier prächtig mit oC 9.1.5 und die Mails kommen pünktlich an.

Alle andere "Schönheitsfehler" gehören denke ich nicht in diesen Thread und sollten ggf. direkt den oC Entwicklern in https://github.com/owncloud/core/issues gemeldet werden.


#7

Also ich habe es jetzt hinbekommen, den Systemcron zu konfigurieren. Und ich kann bestätigen, daß es dann anstandslos läuft.

Das Ein-Stunden-Prinzip funktioniert offensichtlich folgendermaßen: findet eine Aktivität statt, für die eine Benachrichtigung konfiguriert ist, wird eine Stunde gewartet und dann durch den nächstfolgenden Cron die Benachrichtigung verschickt. Die beinhaltet dann alle Ereignisse, die von der eine Stunde zurückliegenden Aktivität an bis zum Versenden stattgefunden haben. Somit ist die maximale Differenz zwischen Aktivität und Benachrichtigung 1:14, die minimale 1:00.
Das Bedeutet am Ende auch, daß es bis auf ein paar Minuten keinen Effekt hat, den Cron häufiger als alle 15 min laufen zu lassen. Die eine Stunde orientiert sich also nicht an der letzten Benachrichtigung, sondern immer am Ereignis selbst.
Vielleicht interessiert das ja jemand. :wink:

Danke kljhlkhglklfgh für deine Hinweise. Und richtig, meine Klagen über die Schönheitsfehler gehören eher den Entwicklern berichtet. Leider ist auch dort alles in Englisch, womit ich so meine Schwierigkeiten habe.

Seb.


#8

Ich habe das mal als Lösung markiert. Schönheitsfehler, Verbesserungen in der Darstellung und Dokumentation sind erwünscht, github ist alles auf Englisch. Zur Not kann man sich auch mit google translate helfen, dann vielleicht zur Sicherheit die deutsche Version mit dazu, falls die Übersetzung missverständlich ist.