Fehler beim Einbinden von externem Speicher (Externer Speicher -> lokal)


#1

Schritte zum Reproduzieren
1. Aktivieren des External Storage - Plugin
2. Im Admin-Bereich unter Externer Speicher "lokal" auswählen und "Name" und "Pfad" eingegeben.
3.

Erwartetes Verhalten
Der Ordner auf den Thecus-NAS sollte als Ressource im OC zur Verfügung stehen.

Aktuelles Verhalten
Nach Eingabe der Daten im Administratorenbereich unter "Externer Speicher" erhalte ich immer ein rotes Viereck (Fehler)

Server-Konfiguration
Betriebssystem: Unbuntu
Webserver-Typ: ?
Datenbank-Typ: ?
PHP-Version: ?
ownCloud-Version (siehe ownCloud Administrationsseite): 9.1.4
Von einer älteren ownCloud-Version aktualisiert oder neu installiert?: neu installiert
Sonderkonfigurationen (external storage, external authentication, reverse proxy, server-side-encryption):

ownCloud log (data/owncloud.log)
- Error PHP stat(): stat failed for `92.168.178.xxx\test/ at /var/www/owncloud/lib/private/Files/Storage/Local.php#133

Bitte füge mögliche Fehler in den folgenden Code-Block, siehe https://central.owncloud.org/t/how-to-find-webserver-or-oc-logfile-enable-php-logfile/808 für mehr info.

?

Integrity status für oC9+

Logge Dich als Admin in Deine ownCloud Instanz ein, öffne
http://example.com/index.php/settings/integrity/failed
und kopiere das Ergebnis hier.

?

Das aktuelle OC wurde als vhdx-Image (Ubuntu_14.04-owncloud-9.1.4-2.1-201703101635.vhdx) heruntergeladen und auf einem Windows Server 2012, Hyper-V installiert (mein erster Kontakt mit Unbuntu!). Soweit funktioniert alles.
In meinem LAN (IP: 192.168.178.xxx) befindet sich ein Thecus NAS (Hersteller: Thecus, Produktnr.: N8800PLUS, Firmware-Version. 5.03.02.8). Da auf diesem nur noch OC 6.0.x installiert werden konnte, möchte ich das NAS als externen Speicher an mein aktuelles OC anbinden. Das NAS befindet sich natürlich im gleichen Subnet wie OC (192.168.178.xxx). Und die xxx stehen natürlich für eine Zahl. :wink:

Wenn ich jedoch im Adminbereich von OC unter "Externer Speicher", "lokal" auswähle und den Pfad eingebe , wird mir immer ein rotes Viereck (Fehler) angezeigt.

Unter Administration und Externer Speicher erscheint bei der Auswahl "Lokal" auch ein Dropdown Feld namens "Authentifizierung". Bei diesem kann aber nur "Keine" ausgewählt werden. Darüber habe ich im Netz keinerlei Informationen gefunden.

Bei einer Testinstallation von OC 8.0.x per WebMatrix 5.0 auf dem Windows Server 2012 konnte ich den externen Speicher des NAS problemlos anbinden. Dort war aber die Problematik, dass OC nicht geupdatet werden konnte.

Was habe ich nun bereits versucht:
- Auf dem NAS einen User mit den selben Logindaten eröffnet und mich mit diesem auf OC angemeldet.
- Versucht verschiedene LW einzubinden (NAS, Windows Server, andere freigegebene im LAN)
- Den einzubindenden NAS-Testordner in Windows für alle freigegeben (alle User, alle Rechte)
- Pfand mit vorangegagener IP oder dem DNS-Namen in OC unter Externer Speicher eingegeben

Nun bin ich mal echt gespannt...und danke im Vorraus!


#2

"Lokal" als Externer Speicher bedeutet ein Pfad auf Deinem System, auf dem oC installiert ist (z.B. /mnt/owncloud). Du kannst hier keine Netzwerknamen (wie z.B. \ \192.168.178.1\owncloud) angeben. Das wäre ja (offensichtlich ) nicht lokal, sondern im Netzwerk.


#3

Da bin ich mit dir absolut einig. Lokal ist lokal... :slight_smile:

Dennoch hat es ja bei der Installation von OC auf WebMatrix 5.0 (Windows Server 2012) funktioniert. Wenn ich mich nicht komplett täusche sind es da die selben Regeln und ich konnte da problemlos irgendein Ordner von meinem NAS einbinden.

Irgendwie habe ich einfach das Gefühl, dass ich mit den Rechten was machen muss. So, dass im Prizip Ubuntu oder der Webserver (Apache2) Rechte auf dem NAS erhalten.


#4

PHP unter Windows wird höchst wahrscheinlich so einen Pfad wie \\192.168.17.1\owncloud komplett anders behandeln wie PHP unter Linux.

Nicht ohne Grund wurde ja auch der Support von Windows durch ownCloud gedroppt. PHP unter Windows ist nochmal eine komplett andere Welt wie PHP unter Linux.

Ich denke Du musst einen anderen Weg finden, das NAS über die vorhandenen optionen der external storage support app einzubinden.