Frage zu Umstellung von http auf https


#1

Hallo Community,

wir haben unseren Server vor zwei Tagen von http auf https mit Zertifizierung umgestellt um PayPal plus nutzen zu können.
Da unsere Owncloud auch auf diesem Server lag wurde hier der entsprechende Pfad auch geändert.

Da der Serverpfad im Account des Connectors (Programm für den Zugriff auf die Cloud) nicht einfach zu ändern war haben wir einen neuen Account erstellen müssen um den neuen https-Pfad angeben zu können.

Anschließend haben wir auf den Pfad zum Ordner auf unseren Rechnern angegeben und gesagt, dass "alle Datein behalten" werden sollen, also kein vorherigen Cleanup.

Jetzt die Fragen:

  • war dies der richtige Weg? Hätten wir etwas anders machen sollen?
  • jetzt wird alles auf einmal syncronisiert, besser gesagt kontrolliert und bis jetzt noch nichts aktiv syncronisiert. gehen jetzt Daten verlohren?
  • müssen wir noch etwas beachten? Kann es zu Fehlern kommen

Lieben Dank

Felix


#2

Normalerweise kann man den alten Netzwerkverkehr automatisch auf https umleiten. Die absoluten Pfade zum Daten-Verzeichnis von owncloud sollte sich nicht ändern, auch die URL sollte gleich bleiben, d.h. http://example.org/owncloud -> https://example.org/owncloud ist unproblematisch, http://example.org/owncloud -> https://example.org/ benötigt etwas mehr Handarbeit.

Daten werden eigentlich nur komplett neu heruntergeladen, wenn man die Installation neu aufgesetzt hat (neue Owncloud-ID auf dem Server) oder die Dateien verändert wurden (auch das Änderungsdatum).