Owncloud mit Externen Speicher versehen -> /var/www/owncloud/config/config.php


#1

Moin!

Also, ich hab mir neulich mal aus “langeweile” Owncloud 10.0.9.5 auf mein Raspberry Pi 2 B geladen.
Mit php7.0 und nginx als Webserver.
Wie der Titel es schon vermuten lässt wollte ich auf einen externen Speicher an meinem Raspi die Dateien speichern. (Irgendwie reichen mir die restlichen 1.7GB auf dem “Hauptspeicher” meines Raspberrys mir dafür nicht)

Folgendes Problem:
Trotz ändern der datadirectory in der config.php werden meine Dateien nicht auf dem USB Stick sondern auf der Micro SD in meinem Raspberrys gespeichert. Und zwar in /var/www/owncloud/data/…
Viel schlimmer. Nach dem ich den USB entfernt, neu gemountet und zugewiesen hab. Nicht mal mehr da.
Sondern IRGENDWO anders, nur kp wo.

Hier kurz meine Befehle wie ich ran gegangen bin.

Anlegen des Ordners ->
mkdir externerSpeicher
cd externer Speicher
mkdir SanDiskUSB16GB
cd …
mount -t auto /dev/sda1 /externerSpeicher/SanDiskUSB16GB

Kopieren der Daten ->
cp -ra /var/www/owncloud/data/. /externerSpeicher/SanDiskUSB16gb

ändern des Verzeichnises ->
(Sicherhaltshalber stoppen des Webservers) sudo service nginx stop
nano /var/www/owncloud/config/config.php
Anstelle von datadirectory => /var/www/owncloud/data ----> datadirectory => /externerSpeicher/SanDiskUSB16GB einsetzen
fn+F3
fn+F2 (ja wird über mac und terminal geschrieben)
sudo service ngins start

Nun startet owncloud ohne jegliche Fehler, speichert ab nicht auf SanDiskUSB16GB.
Hoffentlich hab ich nur ein simplen Gedankenfehler. Weil eine Lösung habe ich leider noch nicht gefunden im World Wide Web


#2

So einfach ist es leider nicht. Entweder du gibst bei der Installation gleich das richtige Verzeichnis an, oder dann danach gemäss doc verfahren, halt etwas aufwändiger.

https://doc.owncloud.org/server/10.0/admin_manual/maintenance/manually-moving-data-folders.html