Owncloud Update von 5.0.6 auf neueste Version


#1

Hallo!

Auf einem Debian Jessie Server läuft eine OwnCloud Installation in der Version 5.0.6. Diese soll jetzt auf die aktuellste Version geupgradet werden. Zu dem Thema hab ich auch schon einiges gesucht und ich weiß, das ich mich durch sämtliche zwischenzeitliche Hauptversionen upgraden muß, also erst auf 6, dann 7 etc. ...
Das Problem:
Ich muß wohl erstmal die aktuelle 5.0.6 auf 5.0.19 upgraden, finde dazu aber nirgends mehr eine Doku, wie ich das mit dem occ zu machen habe. occ upgrade wie bei den späteren Versionen bringt mir ein "unknown Command upgrade".
Also wie ruf ich manuell ein Upgrade in der 5er Version auf?

Gruß...
Frederic


#2

Wie viele Daten / Benutzer hast Du denn auf dieser Installation? Wenn das nicht viele sind, würde ich mir solch ein Upgrade nicht antun. Da ist es bedeutend schneller, sicherer und sauberer eine komplette Neuinstallation von oC 9.1 zu machen.

Besonders weil niemand garantieren kann, ob Du solch eine alte Version überhaupt über 7 Major-Releases aktualisiert bekommst.


#3

Hallo!

Es sind derzeit 22 User und 5 Gruppen, die Zugriff auf rund 2 GB Daten in mehr als 400 Verzeichnissen haben. Die User könnte man ja noch neu anlegen... aber die Rechte dann für die jeweiligen Verzeichnisse?

Wieso braucht man eigentlich die ganzen Zwischenschritte und kann bei vorhandenem Datenverzeichnis und Cloud DB nicht gleich die neueste Version aufsetzen?

Viele Grüße...


#4

Dann kannst Du auf jeden Fall mal (nach einem guten Backup!!!!) folgende Schritte probieren:

(Pfad /var/www/owncloud bitte anpassen)
1. Löschen aller Dateien und Verzeichnisse in /var/www/owncloud außer /data und /config
2. Download und extrahieren der 5.0.19 aus https://owncloud.org/changelog/ nach /var/www/owncloud
3. Ausführen des ./occ upgrade Befehls in /var/www/owncloud

Diese Schritte müssen dann mit 6.0.x, 7.0.x, 8.0.x, 8.1.x, 8.2.x, 9.0.x und 9.1.x (jeweils nur die letzten/aktuellsten Versionen) durchgeführt werden.

Solltest Du noch die Encryption App aktiviert haben benötigst du noch zwei Migrations-Schritte zwischen 7.0.x und 8.0.x sowie zwischen 8.0.x und 8.1.x:

https://doc.owncloud.org/server/latest/admin_manual/configuration_files/encryption_configuration.html#encryption-migration-to-owncloud-8-0

Es gibt jedoch schon wie erwähnt keinerlei Garantien, dass solch ein großes Upgrade überhaupt noch funktioniert.

Einfache Antwort: Weil ownCloud das nicht unterstützt, da das Datenbank-Schema nicht über mehrere Versionen hinweg aktualisiert werden kann.


Update auf Version 7.0.15 scheitert
#5

Hi!

Genau das hab ich ja auch schon versucht. :slight_smile: Leider behauptet er beim ausführen von "php occ upgrade" als Antwort "unknown command 'upgrade' ".
Bei der zuerst versuchten 6.0.9 geht das Kommando, ich bekomme aber einen MySQL Fehler. Allerdings hab ich zu dem auch was hier gefunden, das das ein Bug in früheren 5er Versionen sei und daher eben versucht die letzte 5er zu installieren. Und dann kam halt obiges....

Übrigens: Danke schonmal für die schnellen Antworten!

Viele Grüße...


#6

Ah, klar. Erst 6.0.x hat den occ upgrade Befehl. Für ältere Versionen musst Du einfach die URL der oC instanz in Deinem Browser aufrufen um das Database Upgrade zu starten.

So bald occ upgrade verfügbar ist, solltest Du dann auf diesen Befehl wechseln. Bei der Benutzung der Command-Line vermeidest Du, dass es Timeouts während dem Upgrade gibt.


#7

Hi!

So, nach einigem Hin und Her hab ich jetzt erfolgreich auf die Version 5.0.19 updaten können. Die Daten waren danach auch alle noch verfügbar. Anschließend hab ich die Version 6 in Angriff genommen. Beim Aufruf von occ upgrade kam es dann aber zu folgender Meldung:
SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry ....
Er sagte dann zwar noch Upgrade erfolgreich, aber nach dem Anmelden waren unter "Bilder" eben diese nicht mehr da.

Ein Versuch dann weiter auf die Version 7 zu gehen, endete endgültig mit einem Abbruch und eben der gleichen Datenbankfehlermeldung.

Ist das ein Owncloud Problem, oder hab ich da wirklich was an der Datenbank kaputt?

Gruß...


#8

Duplicate entry wäre prinzipiell recht harmlos, wenn du zwei identische Einträge in der Tabelle findest, kannst du das von Hand bereinigen. Im Bugtracker findest du vielleicht zu einigen Fehlern noch ein paar Tickets und wie man die von Hand beheben kann. Leider sind die Versionen schon ziemlich alt und Support gibt es schon lange nicht mehr.


#9

Hallo!

Ja, war harmlos. Ich hab die entsprechende Tabelle exportiert, die Duplikate gelöscht, wieder reimportiert und dann das Update weiter gemacht. Am Ende hab ich es tatsächlich geschafft auf die aktuelleste Version 9 zu kommen.
Allerdings ist das Ganze wirklich ätzend. Ein Fehler und man kann immer wieder von 0 anfangen.

Viele Grüße...


#10

Das ist ärgerlich und jetzt lässt sich schwer nachvollziehen, an welcher Stelle das Problem entstanden ist. Wenn du die Updates etwas regelmäßiger in Angriff nimmst, kannst du solche Probleme entdecken, solange die Versionen noch supported werden (idealerweise zunächst als Test). Dann werden solche Bugs mit dem nächsten Minor-Release behoben.


#11

Hi!

Leider gibt es noch ein Nachwirkung des Updates, nachdem die eigentlichen Versionen ohne Probleme eingespielt wurden.
Problem: Ein User sieht alle geteilten Daten, der andere User mit gleich eingestellter Gruppenzugehörigkeit sieht nach der Ameldung nur eine leere Seite.
Woran kann das liegen?

Gruß...


#12

Bitte erstelle einen neuen Thread für neu auftauchende Probleme die nichts mit dem eigentlichen Problem im Thread zu tun haben. Stelle dabei bitte sicher, dass Du das Template ausfüllst welches beim erstellen des Threads angezeigt wird.


#13

Hi!

Naja, es war eine direkte Folge aus dem Update heraus und kein separates Problem.
Ich hab eben auch raus gefunden, wie ich das behebe: console.php files:scan --all

Viele Grüße...


#14

Trotzdem hat es nichts mit der eigentlichen Frage, wie Du ein Update/Upgrade durchführen musst zu tun. :wink:

Also bitte immer: Neues Problem / neue Frage = Neuer Thread